BPOL-FL: Elmshorn – Bundespolizisten stellen Marihuana am Bahnhof sicher (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Samstagabend gegen 23.30 Uhr wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Elmshorner Bahnhofs auf einen jungen Mann aufmerksam. Die Beamten nahmen Schnupfgeräusche wahr und beobachteten, wie der Mann etwas in die Hosentasche steckte.

Auf Vorhalt, Betäubungsmittel konsumiert zu haben, verneinte er dieses zunächst. Die Bundespolizisten fanden jedoch einen 50-Euroschein mit Anhaftungen in der Hosentasche sowie einen Beutel mit Marihuana.
Ein Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis; ein Atemalkoholtest zudem einen Promillewert von 0,96.

Das Rauschgift und der Geldschein wurden sichergestellt. Den 19-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Böel: 40 Kaninchen gestohlen - Polizei sucht Zeugen!

Süderbrarup (ots) – In der Nacht von Donnerstag (01.07.21) auf Freitag wurden von einem Grundstück im Thiesholzer Weg in Böel aus einem Kaninchenverschlag ca. 40 Wildkaninchen gestohlen. Der oder die unbekannten Täter fuhren vermutlich mit einem Fahrzeug zu dem direkt an der Straße liegenden Grundstück, auf dem sich neben dem […]