BPOL-FL: Elmshorn – alkoholisierte Frau schreit am Bahnhof – Gewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Samstagabend gegen 19.00 Uhr wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Elmshorner Bahnhofs auf eine Frau aufmerksam, die dort herumschrie Sie wirkte augenscheinlich alkoholisiert und psychisch labil.

Sie wurde durch die Beamten in Schutzgewahrsam angenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,35. Aufgrund ihres Verhaltens und ihrer getätigten Aussagen wurde zu ihrem Schutz der sozialpsychologische Dienst hinzugezogen.

Die Einlieferung ins Krankenhaus wurde angeordnet. Eine Polizeistreife begleitete den alarmierten Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: B 199 - Kappeln: Unfallflucht am Montagmorgen- weißer Kastenwagen gesucht!

Kappeln (ots) – Am frühen Montagmorgen (22.03.21) kam es auf der B 199 in Höhe Grimsnis zu einem Verkehrsunfall. Ein weißer Kastenwagen mit Hochdach fuhr weiter.Gegen 03:15 Uhr fuhr der Fahrer eines Ford Fiestas auf der Bundesstraße in Richtung Gelting. Zur Unfallzeit soll der Kastenwagen von einem Parkplatz auf die […]