POL-FL: Wanderup / Havetoft – LKW-Unfälle Montagmorgen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Wanderup, Havetoft (ots) – Montagvormittag, 22.6.15, gegen 10:15 Uhr, fuhr ein LKW einem am Fahrbahnrand parkenden Sattelzug mit Auflieger in der Flensburger Straße in Wanderup auf. Der 50-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Lebensgefahr konnte vor Ort nicht ausgeschlossen werden. Er wurde in ein Flensburger Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Maßnahmen war / ist die Unfallstelle teilweise gesperrt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Die Bergungsmaßnahmen halten an.

Gegen 09:00 Uhr kam bei Havetoft auf der L193 aus bislang ungeklärter Ursache ein LKW (26t) mit Anhänger (18t) von der Fahrbahn ab, geriet auf die Bankette und verunfallte. Verletzt wurde niemand. An der Unfallstelle war die Ladung Bierkästen entsprechend verteilt. Kräfte der freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Unfallstelle bis 11:20 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Fahrausweisautomaten aufgebrochen - Bundespolizei sucht Zeugen

Meldorf (ots) – Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz am Bahnhof Meldorf (Dithmarschen) gerufen. Unbekannte Täter hatten den auf dem Bahnsteig befindlichen Fahrausweisautomaten der Nord-Ostsee-Bahn gewaltsam geöffnet. Die eingesetzte Streife konnte bei dem Fahrausweisautomaten Hebelspuren feststellen. Da die Täter einen Teil der Geldkassetten daließen, dürften sie […]