BPOL-FL: Drei Waggons eines Bauzugs entgleist -keine Verletzten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Eidelstedt (ots) – Heute Morgen gegen 01.40 Uhr kam es auf der Bahnstrecke Hamburg nach Kiel zur Entgleisung eines Zuges im Bereich Eidelstedt. Die Bundespolizei wurde alarmiert und die eingesetzte Streife konnte vor Ort feststellen, dass drei Waggons eines Bauzuges entgleist waren. Der Zug bestand aus einer Lokomotive und neun Waggons, die Schienen geladen hatten. Ein Hubschrauber der Bundespolizei war ebenfalls im Einsatz.

 

Die Bahnstrecke ist zwischen Hamburg und Pinneberg für den Fernverkehr gesperrt. Ein Busnotverkehr wurden seitens der Deutschen Bahn eingerichtet. 

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4668127 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Autofahrer fährt bei Flucht vor der Polizei ins Hafenbecken

Flensburg (ots) – In der Nacht zu Dienstag (04.08.20) sollte in der Schiffbrücke in Flensburg der Fahrer eines Ford Fiestas kontrolliert werden. Dieser war gegen 00:00 Uhr wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Der Wagen fuhr dann auf den Parkplatz in Höhe Nordertor und hielt wenige Meter vor der Hafenkante. Nachdem die […]