BPOL-FL: Alkoholisierter Jugendlicher im Gleis beschimpft Bundespolizisten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Samstagmorgen gegen 05.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Bahnhofs auf einen jungen Mann aufmerksam, der sich in den Gleisen aufhielt. Die Beamten holten ihn aus dem Gefahrenbereich und stellten fest, dass dieser alkoholisiert war. Sie nahmen den 16-Jährigen in Schutzgewahrsam.

Der Jugendliche beschimpfte die Beamten fortlaufend und warf auf der Wache einen Turnschuh auf die Bundespolizisten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,93.

Er wurde durch Beamte des 1. Polizeireviers übernommen und in die Kinderklinik verbracht.

Der Jugendliche muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Regionalzug fährt in umgestürzten Baum

Arpsdorf (ots) –  Gestern Abend gegen 23.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg nach Kiel gerufen. Ein Zug war zwischen Brokstedt und Padenstedt in einen umgestürzten Baum gefahren. Zwei Streifen der Bundespolizei erreichten den Unfallort bei Arpsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde).  Vor Ort stellten die Bundespolizisten fest, […]