BPOL-FL: Alkoholisierte Männer urinieren im Bahnhof – Mann im Gleis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Wrist (ots) – Gestern Vormittag wurde eine Streife der
Bundespolizei zum Bahnhof Wrist entsandt. Ein Bahnmitarbeiter hatte
zwei offensichtlich alkoholisierte Männer im Gleis gesichtet und die
Bundespolizei alarmiert.

 

Die Bundespolizisten konnten die beiden Männer auch antreffen. Sie
schienen stark alkoholisiert zu sein, Atemalkoholtests ergaben Werte
über 2 Promille. Es stellte sich heraus, dass einem 32-jährigen Mann
ein Gepäckstück ins Gleis gefallen war und er hatte dieses
herausgeholt. Auch hatten beide Männer im Bahnhof uriniert. 

Da die beiden Männer aufgrund ihres Alkoholkonsums gefährlich nahe
an der Bahnsteigkante gewesen waren, hatte der Fahrdienstleiter
bereits durchfahrende Züge auf andere Gleise umgeleitet. 

Die beiden Männer erwarten nun Anzeigen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten Australier

Jarplund (ots) – Samstagabend gegen 19.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei ein polnisches Fahrzeug in Jarplund. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der beiden Insassen stellten die Beamten fest, dass gegen den Beifahrer ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Mann wurde verhaftet und mit […]