Werbung



EIN DEUTSCHES REQUIEM von Johannes Brahms

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
15.02.2023
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Deutsches Haus





Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Johannes Brahms (1833–1897) – Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift op. 45 für Soli, Chor und Orchester



Als Johannes Brahms sein „Deutsches Requiem“ komponierte, dachte er wenig an das Seelenheil der Verstorbenen, es waren die Hinterbliebenen, Alleingelassenen, denen er Trost spenden wollte. Dafür brach er mit zahlreichen Traditionen. Sein Requiem ist nicht als eine Trauermusik gedacht, sondern als eine von Zuversicht getragene Musik der Lebenden. Am liebsten hätte Brahms den Titel „Ein Menschen Requiem“ lauten lassen, ist es doch der Mensch, den er in den Mittelpunkt seines chorsinfonischen, zutiefst humanistischen Ausnahmewerks stellt.

Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Wann: Mittwoch, 15.02. um 19.30 Uhr
Wo: Deutsches Haus Flensburg

Next Post

ComingHomeConcerts präsentiert die CD "JONI"

“Poesie trifft auf Piano. Mitchells bestehende Akkorde w urden nicht verändert, sondern einfallsreich in die Gegenwart übersetzt. Dadurch wird „Joni“ zu einem sehr gelungenen Jazz-Pop-Album mit leisen Neuinterpretationen von Songs der legendären kanadischen Folk-Musikerin Joni Mitchell.“ (WESTZEIT 2022/07) Der Pianist Lars Duppler wurde in Flensburg geboren, besucht das Fördegymnasium und […]