POL-FL: Flensburg – Schuhe auf Lokaltisch, Tischbein am Kopf: 36-jähriger Däne nach Fehlwurf verletzt, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Schuhe auf Lokaltisch, Tischbein am Kopf: 36-jähriger Däne nach Fehlwurf verletzt, Zeugen gesucht
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 16.05.14, 02:40 Uhr, eilten mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier in ein Lokal an der Flensburger Schiffbrücke, nachdem es hier zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen kam und ein 36-jähriger dänischer Staatsbürger verletzt wurde.

Eine Rettungswagenbesatzung versorgte die Kopfverletzungen des 36-jährigen und brachte den leicht verletzten Mann vorsorglich in die Notaufnahme in ein Krankenhaus.

Zeugenangaben zur Folge, habe der 36-jährige zuvor das Lokal mit einem Freund betreten und seine Füße auf einem Tisch abgelegt. Er kam mehreren Aufforderungen von Verantwortlichen nicht nach, die Füße auf dem Boden abzustellen.

Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung, wobei der 36-jährige einen Tisch nach einem Mann warf, der ihn zur Ordnung gerufen hatte. Der weiße hölzerne Tisch verfehlte sein Ziel, nachdem der Mann ausweichen konnte, zerbrach an der Wand und entfaltete Gegenwirkung: Der Angegriffene schlug mit einem nunmehr griffbereiten Tischbein auf seinen Angreifer ein und flüchtete. Er wird wie folgt beschrieben: Männlich, dunkler Teint, zirka 180 cm groß, zirka 40 Jahre alt, schwarze Bomberjacke, dunkle Jeans, kurze schwarze Haare.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der genaue Tathergang ist unklar. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.