POL-FL: Flensburg – Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Bei einer Auseinandersetzung heute (13.07.2016) gegen 15.50 Uhr in der Straße Neustadt in Flensburg wurde ein Mann vermutlich mit einem Messer schwer verletzt. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 24jähriger vorläufig festgenommen werden. Auch das vermutliche Tatmittel fanden die Polizeibeamten. Der eingesetzte Rettungswagen brachte den 18jährigen Schwerverletzten in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht. Zu den Hintergründen der Tat werden derzeit keine Angabe gemacht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0160/4748373 (heute) E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.