POL-FL: Flensburg – 22-jährige Opelfahrerin mit über 1,4 Promille nach Unfall gestellt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 22-jährige Opelfahrerin mit über 1,4 Promille nach Unfall gestellt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 06.04.14, gegen 05:00 Uhr, alarmierte ein aufmerksamer Zeuge die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf, weil eine Opelfahrerin mit ihrem Astra in der Flensburger Kanzleistraße beim Ausparken gegen einen anderen parkenden PKW gefahren ist, diesen beschädigt hatte und sich entfernte, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Eine daraufhin sofort eingesetzte Streife vom 1. Polizeirevier stellte die 22-jährige Flensburgerin daheim. Das Unfallfahrzeug stand ebenfalls beschädigt bereits vor der Haustür geparkt. Die 22-jährige hatte über 1,4 Promille Atemalkoholkonzentration.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.