Erfolgreich! Theaterworkshop zum deutsch-dänischen Krieg mit Flensburger Schülern

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Erfolgreich! Theaterworkshop zum deutsch-dänischen Krieg mit Flensburger Schülern
5 (100%) 1 vote

theaterwok(CIS-intern) – Vom 17.-28.02.2014 haben die Siebt- und Achtklässler der Jens Jessen Skole und der Fritjof-Nansen-Schule mit Künstlerinnen von THEATER KORMORAN historisches Bildmaterial durchforstet, Szenen nachgestellt (siehe Foto) und das Geschichtszentrum auf den Düppeler Schanzen, Kooperationspartner des Projektes, besucht.

Das Nachdenken und theatrale Arbeiten über den Krieg, über die Wirkung von Bildern und Worten in der Kriegsberichterstattung und die stereotype Wahrnehmung von Dänen und Deutschen hat die WorkshopteilnehmerInnen nachhaltig bewegt und beeindruckt:
„Es war neu für mich, über meine nationale Identität nachzudenken“ stellte eine Schülerin fest und ihr Mitschüler resümierte: „Beeindruckt hat mich, wie unsinnig der Krieg war.“

Durch die szenische Arbeit mit den Künstlerinnen Elisa Priester und Claudia Mayer gelang es, eine Brücke zwischen den historischen Ereignissen vor 150 Jahren zur Gegenwart der SchülerInnen zu schlagen und die freudige Feststellung eines Teilnehmers „,dass wir keine Schule hatten, aber trotzdem was gelernt haben.“ freute Lehrer, SchülerInnen und Künstlerinnen gleichermaßen.

Für THEATER KORMORAN bedeutete der Theaterworkshop den Auftakt für die Arbeit am Theaterstück „Der Geist der Schlacht“, das im Kooperation mit der Theaterwerkstatt Pilkentafel entsteht und ab dem 10.04. als Klassenzimmerstück in den Schulen in und um Flensburg zu sehen sein wird (Buchung unter www.pilkentafel.de).