BPOL-FL: Bundespolizei Brunsbüttel zieht in neue Dienststelle

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Bundespolizei Brunsbüttel zieht in neue Dienststelle
Bewerte bitte diesen Beitrag

Brunsbüttel (ots) –

Seit dem 01. Februar 2018 verrichten die Beamten der Bundespolizei in Brunsbüttel ihre Arbeit in einem neuen Gebäude. Aufgrund der Deicherhöhung musste die Bundespolizei ihre alte Liegenschaft auf dem Schleusengelände verlassen.

Die Bundespolizei in Brunsbüttel ist zuständig für die grenzpolizeiliche Kontrolle im Nord-Ostsee-Kanal. Hier ist die Erteilung von Ausnahmevisa für abmusternde Seeleute nur ein Teil der täglichen Arbeit. Auch die Bestreifung der Bahnhöfe und Bahnstrecken im Kreis Dithmarschen, Pinneberg und Steinburg erfolgt nun aus dem neuen Bundespolizeirevier heraus.

Die neue Anschrift lautet: Bundespolizeirevier Brunsbüttel Schillerstrasse 9 25541 Brunsbüttel

Die telefonische und elektronische Erreichbarkeit ( 04852/ 9 40 48 – 0) verändert sich nicht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.