POL-FL: Schuby – Reitstallungen brannten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schuby (SL) (ots) – Sonntagmorgen, 23.11.14, gegen 07:20 Uhr, kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Brand in einem Stallgebäude mit einer Einliegerwohnung im Tuckerredder in Schuby.

Der geschädigte Pferdewirt wurde durch seine Hunde geweckt und nahm sofort einen Brandgeruch wahr. Er bemerkte ein Feuer im Nachbargebäude und lief hinüber, um die Pferde aus den Ställen zu retten. Personen oder Tier kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren waren mit 40 Kameraden vor Ort und konnten ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Untersuchungen der Brandstelle sind noch nicht abgeschlossen

Die Schadenshöhe liegt etwa bei 75.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Im Deutschen Haus Flensburg: HIGHFIVE AND SYMPHONY

(CIS-intern) – Zum vierten Mal ist HIGHFIVE AND SYMPHONY zu Gast im Deutschen Haus in Flensburg. Schon in den letzten Jahren konnte die Band HIGHFIVE zusammen mit dem Landesjugendorchester Schleswig-Holstein ein großes Publikum im Deutschen Haus in Flensburg begeistern und auf den heiligen Abend ei nstimmen. Das jährlich erneuerte Programm […]