POL-FL: Kropp: Mit 180 Km/h in den Feierabend

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Kropp (ots) – Montagabend (08.06.20) unterbrachen die Beamten der Polizeistation Kropp die Feierabendausfahrt eines 52-jährigen Motorradfahrers. Der Mann war gegen 20:50 Uhr mit seiner Ducati auf der L 39 zwischen Kropp und Klein Rheide unterwegs und sollte kontrolliert werden. Der Streifenwagen fuhr bereits mit 180 Km/h hinter dem Motorrad her, dass sich dennoch weiter entfernte. In Klein Rheide konnte das Krad schließlich angehalten und kontrolliert werden.

 

Nach anfänglichem Unmut über das zu erwartende Bußgeld in Höhe von 120 EUR und dem einmonatigen Fahrverbot fachsimpelte der Verkehrssünder anschließend doch noch mit den beiden Polizisten, die selbst begeisterte Kradfahrer sind. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4617824 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Streit zwischen alkoholisierten Männer geschlichtet, Rauschgift sichergestellt

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 23.30 Uhr wurden Bundespolizisten auf einen Streit im Bahnhof Neumünster aufmerksam. Offensichtlich hatten dort zwei Männer Meinungsverschiedenheiten. Sie konnten bei Eintreffen der Beamten bereits von Reisenden getrennt werden.   Nach Identitätsfeststellung, es handelte sich um einen 23-jährigen Weißrussen und einen 38-jährigen Deutschen, erhielten beide […]