POL-FL: Bergenhusen (SL-FL) – 6-jähriger nach Verkehrsunfall schwerverletzt mit Rettungshubschrauber in Klinik

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Bergenhusen (ots) – Mittwochnachmittag, 05.08.15, gegen 14:50 Uhr, fuhr in Bergenhusen ein 6-jähriger Junge auf abschüssiger Straße mit seinem Fahrrad seitlich gegen einen vorfahrtberechtigten VW und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 38-jährige VW-Fahrer konnte eine Kollision trotz umsichtiger Fahrweise nicht mehr verhindern. Der 6-jährige wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Radfahrer gewaltsam geflüchtet, Zeugen nach Unfall gesucht

Flensburg (ots) – Mittwochmittag, 05.08.15, gegen 11:15 Uhr, fuhr ein unbekannter Radler unvermittelt in der Flensburger Wrangelstraße gegen einen verkehrsbedingt haltenden roten Mercedes Benz A-Klasse. Zeugenangaben zur Folge hatte der Radfahrer den Mercedes übersehen und war durch permanenten Blick auf sein Handy abgelenkt. Zur weiteren Klärung wurde der Radfahrer aufgefordert, […]