POL-FL: Handewitt – 13-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt (ots) – Heute Mittag kam es in Handewitt zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Gegen 11.50 Uhr befuhr ein Pkw die Raiffeisenstraße in Handewitt, der 41-jährige Fahrer wollte nach rechts in die Werkstraße abbiegen. Vermutlich aufgrund der tief stehenden Sonne übersah der Pkw-Fahrer den auf dem Gehweg fahrenden Radfahrer. Dieser war zu dem Zeitpunkt zusammen mit seiner Oma und der neunjährigen Schwester unterwegs. Der Ford kollidierte mit dem Kind, das schwer verletzt ins Krankenhaus kam. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Stand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Glücksburg - Tatverdächtiger wiedererkannt; weiterhin Zeugen gesucht

Glücksburg (ots) – Nach einem vermutlich sexuell motivierten Übergriff am Sonntag (01.01.2017) in Glücksburg erkannte die 30-jährige Geschädigte gestern einen 23-jährigen Mann als Tatverdächtigen wieder. Die Beamten der Polizeistation Glücksburg konnten daraufhin den irakischen Staatsangehörigen vorläufig festnehmen und der Kriminalpolizei übergeben. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und einer ersten Befragung, in der […]