POL-FL: Glücksburg: Einsatz im Flottenkommando

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Glücksburg (ots) – Am Mittwochmittag wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, da beim Flottenkommando in Glücksburg ein verdächtiger Briefumschlag in der Poststelle gefunden wurde, der mit fiktiven Briefmarken und seltsamen Aufklebern versehen war.

Die Mitarbeiter des Flottenkommandos sicherten den Briefumschlag, deren Inhalt nicht bekannt war in einem separaten Raum. Zusätzlich zur Polizei wurden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Glücksburg und die Berufsfeuerwehr Flensburg mit dem Gefahrgutzug alarmiert. Diese nahmen den Umschlag in sichere Verwahrung.

Nach Öffnung des Umschlags durch die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung gegeben werden, er enthielt keine gefährlichen Stoffe. Der genaue Inhalt wird nun von der Bundeswehr geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - 26-Jähriger liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Flensburg (ots) – Eine Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen lieferte sich am Donnerstagmorgen ein 26-jähriger Fahrzeugführer. Um 04.14 Uhr beabsichtigte eine Polizeistreife des 1. Polizeirevieres das mit zwei Insassen besetzte Fahrzeug an der Kreuzung Bahnhofstraße/Friedrich-Ebert-Straße zu kontrollieren. Doch dazu kam es vorerst nicht. Noch bevor die Streife an den Seat Arosa […]