POL-FL: Flensburg – Tödlicher Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Donnerstagmorgen, 04.09.14, gegen 06:35 Uhr, kam es auf der Ballastbrücke in Flensburg zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Motorrollerfahrer und einem Audi -Fahrer.

Der 63 -jährige Audi- Fahrer hatte beim Linksabbiegen auf die vorfahrtberechtigte Ballastbrücke den 57- jährigen stadtauswärts fahrenden Rollerfahrer übersehen. Der Rollerfahrer kollidiert vorne links mit dem Audi. Der 57- jährige Rollerfahrer wurde durch die Rettungskräfte vor Ort reanimiert, erlag aber seinen schweren Verletzungen.

Der 63- jährige Audi- Fahrer musste im Krankenhaus medizinisch betreut werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten mit Abschleppern geborgen werden.

Insgesamt entstand Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn ca. einen Stunde gesperrt.

Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Gesuchter Mann flüchtet vor Bundespolizeistreife

Flensburg (ots) – Gestern Mittag gegen 13.30 Uhr fuhr eine Streife der Bundespolizei im Bereich Lilienthalstrasse in Flensburg. Ein junger Mann lief unverhofft weg, als er den Streifenwagen erkannte. Die Bundespolizisten konnten ihn jedoch in einem Waldstück stellen. Die Personalienüberprüfung ergab, dass der 25-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Staatsanwaltschaft […]