POL-FL: Flensburg – Folgemeldung: “Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung”

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Der 24jährige Tatverdächtige wurde heute (14.07.2016) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg vorgeführt. Der jemenitische Staatsbürger sitzt seitdem in Haft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg, K1, wegen versuchten Totschlags dauern an. Der 18jährige Verletzte mit marokkanischem Migrationshintergrund befindet sich weiterhin im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Wanderup - Einbrecher in die Flucht geschlagen; Zeugen gesucht

Wanderup (ots) – Ein Einbrecher wurde am Donnerstag (14.07.2016) beim Versuch in einen Lieferservice in Wanderup einzusteigen gestört, er flüchtete mit einem Pkw. Gegen 02.15 Uhr versuchte der Unbekannte durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Geschäft der Flensburger Straße/B200 zu gelangen. Ein Mitarbeiter, der sich zu der Zeit […]