POL-FL: Flensburg – Dienstagmittag: 2,8 kg Marihuana bei Durchsuchung beschlagnahmt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln haben Ermittler vom K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg Dienstagmittag, 21.07.15, die Wohnung eines polizeibekannten 54-jährigen in der Flensburger Neustadt durchsucht. Dabei konnten ca. 2,8 kg Marihuana beschlagnahmt werden. Der 54-jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Er wird sich in einem Ermittlungsverfahren zu verantworten haben. Der Mann hatte bereits vor einiger Zeit eine Haftstrafe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verbüßt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Smombies aufgepasst! Wählt das Jugendwort des Jahres

(CIS-news) – Nun ist es wieder soweit. Langenscheidts sucht das Jugendwort des Jahres. Wahrscheinlich sind sie wieder viel zu spät dran und ihr kennt schon ganz andere. Die hier in der Votingliste gar nicht erst auftauchen. Jedenfalls können alle mitmachen, die Alpha Kevins genauso wie die Smombies. Und falls ihr […]