POL-FL: Flensburg – 16-jähriger Schüler an grüner Fußgängerampel in der Harrisleer Straße/Eckener Straße von weißem PKW angefahren, Autofahrerin flüchtet, Polizei sucht Zeugen und Verursacherin

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) –

 

Am Montagmorgen (13.12.21), gegen 07.40 Uhr, ging ein 16-jähriger Schüler die Harrisleer Straße hoch und wollte den Fußgängerüberweg bei grüner Ampelschaltung für Fußgänger an der Eckener Straße überqueren, als er von einem weißen Fahrzeug, vermutlich einem Hyundai, angefahren wurde. Der Junge stürzte und zog sich eine Kopfverletzung, sowie eine Verletzung am rechten Bein und am Rücken zu. Die Fahrerin des weißen PKW, die aus der oberen Harrisleer Straße in die Eckener Straße eingefahren war, setzte das Fahrzeug nach dem Zusammenstoß ein Stück zurück und fuhr dann an dem verletzten 16-Jährigen vorbei und anschließend in Richtung Waldstraße davon, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Dieser konnte zur Beschreibung der Frau lediglich angeben, dass diese korpulent war.
Der 16-jährige wurde zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeirevieres Flensburg hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und hofft auf weitere Unfallzeugen, bzw. Hinweisgeber zu der Verursacherin. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Mit Haftbefehl gesuchter Reisender trat um sich; Bundespolizist verletzt

Neumünster (ots) – Weil es Tar ifunstimmigkeiten mit einem Zugbegleiter im ICE nach Hamburg gab, sollte ein aggressiver Reisender in Neumünster von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden. Gestern Nachmittag wurde ein Bundespolizist im Bahnhof Neumünster durch einen Fußtritt ins Gesicht so stark verletzt, dass er seinen Dienst abbrechen musste.Ein 22-jähriger Mann […]