POL-FL: FL: Falscher Handwerker in Flensburg unterwegs – Warnhinweis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – In Flensburg ist am Dienstagmittag (08.08.17) ein falscher Handwerker in Aktion getreten. Er suchte ein Mehrfamilienhaus in der Straße “Zur Bleiche” auf und klingelte gegen 12:00 Uhr bei einer älteren Dame. Der Mann gab vor, die Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen zu müssen, da es in einer Nachbarwohnung zu einem Rohrbruch gekommen sei. Er wies die Frau an, die Wasserhähne zu öffnen, während er selbst versuchte, in die Wohnräume zu gelangen.

Die Dame wurde misstrauisch, forderte den Mann dazu auf, die Wohnung zu verlassen und rief die Polizei. Diese stellte dann fest, dass der vermeintliche Rohrbruch fingiert war.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben:

– ca. 30 Jahre alt, ca. 170 – 175 cm groß, schlank – rötliche Jacke, hellbraunes Cap – trug einen roten Ordner und eine hatte ein schwarzes Funkgerät dabei.

In dem Zusammenhang wird eine weitere Person gesucht, die möglicherweise mit dem angeblichen Handwerker zusammengearbeitet hat und sich vor dem Mehrfamilienhaus aufhielt.

– ca. 40 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß – blaue Jacke – schwarze, gewellte Haare

Hinweise zu den Personen oder ähnlich gelagerten Vorfällen nimmt das Kommissariat 7 unter der Tel.: 0461 – 484 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: BAB7: Tanklaster verliert ätzende Flüssigkeit - Warnhinweis - Bitte um Rundfunkdurchsage!!

BA7: Parkplatz Hüsby (ots) – Gegen 14:50 Uhr hat ein Tanklastzug auf dem Autobahnparkplatz Hüsby (BAB 7, Km 36) eine beißend riechende Flüssigkeit aus dem Fahrzeug verloren. Dies ist vom Fahrer offenbar nicht bemerkt worden. Er hat seinen Weg auf der A7 in Richtung Süden fortgesetzt. Der Parkplatz wurde von […]