Kühlhaus Flensburg tanzt fröhlich in den Mai – LA MINOR und das Bukovina Soundkollektiv

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

laminor(CIS-intern) – La Minor aus St. Petersburg präsentieren Odessa Beats, Gangster Chansons, Russian Folk, Klezmer und Jazz! Mit sowjetischen Gangster-Chansons, kraftvollem russischen Folk und leidenschaftlich gespielten Klezmer-Melodien locken uns La Minor in die verruchte Unterwelt alter Zeiten. Enge Gassen, schummrige Kneipen und Krimi-Streifen aus den 30er Jahren inspirierten den Sänger Slava Shalygin und seine Musiker, die sich im Jahr 2000 zusammen fanden und schnell zur neuen Kultband des wilden St. Petersburger Untergrunds wurden.

La Minor sorgen für die Renaissance einer fast vergessenen Musikrichtung: “Blatnjak”, das sind derbe Ganoven-Lieder über Verbrecher, Knast, Alkohol, Drogen, über Liebe, Verrat und Tod. Sie wurden zu Sowjetzeiten im ganzen Land illegal komponiert und aufgenommen, gehört und gehandelt. Diese einzigartige musikalische Welt präsentieren sie mit authentischen Arrangements, musikalischer Brillianz und jeder Menge kriminellem Charme!

Schon lange ist die Band mit dieser temporeichen und tanzbaren Melange auch in Westeuropa angekommen, und gehört damit zu den Lieblingsbands russophiler Fans.

Danach Aftershow Party mit dem Bukovina Soundkollektiv

30. April 2014 ab 21 Uhr
Kühlhaus Flensburg

VK 8 /AK 11 Euro

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Flensburger Theaterwerkstatt Pilkentafel belebt die Alte Bahnpost neu

(CIS-intern) – Nach dem großen Erfolg von „Wörterbuch“ 2011/12 geht die Theaterwerkstatt Pilkentafel mal wieder an einen ungewöhnlichen Ort, diesmal ist es die „alte Bahnpost“ neben dem Bahnhof und belebt das Gebäude nach 15 Jahren Leerstand neu. Seit Dezember haben sich ungefähr vierzig Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammengefunden und unter der […]