Knotenmachertreffen im Schifffahrtsmuseum

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Bloß nicht vertüdeln…
Palstek, Hundspint, Affenfaust und Türkischer Bund: Knotenmacher aus Norddeutschland und den Niederlanden präsentieren ihre kunstvollen Seemannsarbeiten aus Tauwerk und führen das Schlagen von Knoten und Spleißen von Tauen vor. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen das Mitmachen und Ausprobieren.

Unter fachkundiger Anleitung kann man sich an der Erstellung der wichtigsten Seemannsknoten versuchen und ein eigenes Tau schlagen. Auch die Herstellung von Fancywork-Arbeiten wie geflochtenen Matten und Zierknoten wird präsentiert. Besonderer Höhepunkt des Knotenmachertreffens ist die Eröffnung der neuen Ausstellung „Tauwerk und Takelage“, die der Geschichte und Bedeutung der Reepschläger, Segelmacher und Rigger gewidmet ist.

Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39
12. bis 14. Oktober 2012

Täglich von 10Uhr bis 17Uhr
Eintritt: 6€, (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei)

Kulturbüro Flensburg

One thought on “Knotenmachertreffen im Schifffahrtsmuseum

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Flensburg - Ausstellung zum Thema - erinnern um zu lernen — gedenken um zu verändern

1 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Die Jugend war ein wichtiger Pfeiler beim Ausbau der nationalsozialistischen Herrschaft; sie sollte Garant für die Zukunft des Systems sein. Hitlerjugend und Bund Deutscher Mädel wurden zur Verpflichtung für eine ganz Generation. Nur wenige fanden den Mut, sich zu widersetzen. Die […]