HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Haus kaufen im Ausland: Worauf muss man achten?

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Wohnen im Ausland – das ist der Traum vieler. Wer ihn jedoch in Erfüllung gehen lassen möchte, sollte einiges beachten. Welche Besonderheiten es beim Hauskauf im Ausland gibt, zeigt dieser Artikel.

Die wichtigsten Tipps zum Hauskauf im Ausland

Lockt die Villa in Istrien? Oder soll es lieber ein Mehrfamilienhaus in Spanien sein? Vielleicht interessiert man sich auch für ein Apartment in einem ganz anderen Land. Ganz gleich, aus welchem Grund und wo man eine Immobilie kaufen will: Jedes Land hat andere Gesetze und Rechte. Diese sollte man im ersten Schritt gut kennen, bevor man einen Vertrag unterzeichnet. Immerhin ist es in manchen Ländern gar nicht so einfach, eine Immobilie zu besitzen.

Zudem ist es notwendig, sich mit der Landessprache vertraut zu machen. Verträge können sehr komplex sein. Damit hier nichts schiefgeht, ist es wichtig, sie voll und ganz zu verstehen. Spricht man selbst kein Spanisch, Italienisch oder welche Sprache am Zielort gesprochen wird, ist es sinnvoll, einen Übersetzer zu engagieren. Zwar verursacht dieser zusätzliche Kosten, kann Käufer jedoch vor Fallen in Verträgen schützen.

Ganz gleich, wo man ein Haus kauft: Es sollte immer ausreichend Planung vorangehen. Dies betrifft vor allem die finanziellen Mittel. Die wenigsten Menschen können eine Immobilie sofort aus eigener Tasche bezahlen. Deshalb wird ein Immobilienkredit notwendig. Bei der Finanzierung sollte jedoch gleich klargestellt werden, dass das Geld für den Hauskauf im Ausland verwendet wird. So weiß der Kreditgeber gleich Bescheid und es gibt keine bösen Überraschungen.

Ein wichtiges Thema sind auch die Steuern. Während Immobilien im Ausland meist günstiger versteuert werden, sollten Käufer dennoch alle Besonderheiten wissen. Hier lohnt es sich, mit einem erfahrenen Steuerberater zu sprechen, der die individuellen Gegebenheiten des jeweiligen Landes kennt.

Lohnt sich der Hauskauf im Ausland?

Ob sich der Kauf einer Immobilie lohnt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden. Es bringt jedoch viele Vorteile mit sich, ein Haus im Ausland zu kaufen. Wer gerne Urlaub in der entsprechenden Region verbringt, kann flexibel an- und abreisen und muss sich keine Gedanken mehr über die Buchung einer Unterkunft machen.

Zudem lässt sich eine Immobilie im Ausland gut vermieten. Es entsteht eine lukrative Einnahmequelle. Denn wer seinen Standort gut wählt und sich um die Instandhaltung des Objekts kümmert, wird eine permanente Auslastung erfahren. So profitiert man gleich zweimal vom Immobilienkauf im Ausland.

Bild von javier alamo auf Pixabay

Next Post

Welche Gründe sprechen für ein Studium in Bielefeld

5/5 - (1 vote) (Werbung) – Bielefeld mag vielleicht nicht die erste Wahl bei angehenden Studierenden sein, aber es gibt viele Gründe, die für den Beginn eines Studiums in Bielefeld sprechen. Es handelt sich um eine sehr moderne und aufgeschlossene Stadt. Genau so präsentiert sich Bielefeld den meist jungen Menschen. […]