BPOL-FL: Wieder Einhandmesser griffbereit im Auto – Sicherstellung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt (ots) – Gestern Abend gegen 19.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen polnischen Klein-LKW auf dem Autobahnparkplatz Handewitter Forst. Der Fahrer wies sich mit polnischen Dokumenten aus. Die Beamten entdeckten griffbereit ein Messer in der Seitenablage. Dieses Einhandmesser wurde sichergestellt. Der 26-jährige Pole erhielt eine Anzeige.

Erst Vorgestern hatten Bundespolizisten bei einer Kontrolle ein griffbereites Messer in der Brusttasche eines deutschen Fahrers entdeckt. Auch dieses Einhandmesser wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Gesuchte rumänische Diebin ohne Fahrschein im Zug

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 21.30 Uhr wurde die Bundespolizei über eine “Schwarzfahrerin” im Zug von Flensburg nach Neumünster informiert. Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Neumünster nahmen die Beamten die Frau in Empfang. Gegenüber den Bundespolizisten wies sie sich jetzt aus. Es wurde bei der fahndungsmäßigen Überprüfung dann […]