BPOL-FL: Vermisste Jugendliche in Obhut genommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei in die Fahndung nach einem vermissten Mädchen eingebunden. Der Vater einer 15-Jährigen hatte diese als vermisst gemeldet und mitgeteilt, dass sie möglicherweise mit dem Zug nach Hamburg fahren wolle.

Im Bahnhof Neumünster konnten Beamte der Bundespolizei aufgrund der Personenbeschreibung auch die gesuchte Jugendliche auf dem Bahnsteig antreffen. Sie wurde in Obhut genommen und an den Vater übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - 2 Einbrüche in einer Straße

Flensburg (ots) – Am Montag (08.02.2016) und am Dienstag kam es zu zwei Einbrüchen im Adelbyer Kirchenweg in Flensburg, bei den ersten Erkenntnissen zufolge Schmuck entwendet wurde. In der Zeit von Montag, 11 Uhr, bis Dienstag, 11 Uhr, brachen Unbekannte das rückwärtige Fenster eines Einfamilienhauses im Bereich der Glücksburger Straße […]