BPOL-FL: NMS – Verwirrter Mann bittet um Hilfe; 14-Jähriger nachts ohne Fahrschein; alkoholisierter Mann schlägt 22-Jährigen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Freitagabend meldete sich ein Mann über die Gegensprechanlage beim Bundespolizeirevier im Bahnhof Neumünster. Er werde angeblich von seinen Nachbarn verfolgt und bittet um Hilfe. Beim Eintreffen der Streife wurden diese beschimpft und vorbeigehende Passanten bekommen auch noch einiges zu hören. Der Mann, der einen Atemalkohol von 1,71 Promille hat, wirkt verwirrt und ist aggressiv. Er pöbelt lautstark und für das Bespucken des Infogebäudes der Bahn bekommt er ein Hausverbot erteilt. Wegen seines unberechenbaren Verhaltens wird durch die Bundespolizisten ein Rettungswagen hinzugezogen und der 20-Jährige ins Krankenhaus zwecks psychische Begutachtung eingeliefert.

Kurz vor Mitternacht wird die Bundespolizei durch einen Zugbegleiter um Unterstützung gebeten. Ein offensichtlich Jugendlicher war ohne Fahrschein in der Regionalbahn unterwegs. Bei der Identitätsfeststellung durch die Beamten stellt sich heraus, dass der Junge erst 14 Jahre alt ist. Er wird gegen 01:30 Uhr von seiner Mutter auf dem Revier abgeholt, ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen.

Am Morgen gegen 04:00 Uhr werden die Bundespolizisten dann zu einem weiteren Einsatz gerufen. Zwei Männer geraten im DB Store im Bahnhof aneinander und ein 22-Jähriger wird dabei mit der Faust im Gesicht getroffen. Der vermeintliche “Schläger” ist zunächst nicht bereit seine Personalien anzugeben. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 2,44 Promille. Später können die Beamten ermitteln, dass es sich um einen 25-Jährigen Bulgaren handelt. Neben einem Platzverweis für den Bahnhof erwartet ihn jetzt noch eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Jürgen Henningsen Telefon: 0461 – 3132 105 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4699354 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Nordstraße/Osterallee - 81-jähriger Fahrradfahrer wird von PKW angefahren und stürzt - Zeugen gesucht!

Flensburg (ots) – Bereits am 18.07.20, einem Samstag, um 14.45 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem 81-jährigen Radfahrer und einem PKW. Der Radfahrer befuhr die Nordstraße in Richtung Innenstadt und wollte bei grün auf dem Radweg die Osterallee in Richtung Innenstadt überqueren. Eine Autofahrerin kam aus der gleichen […]