BPOL-FL: Kontrolle im Bahnhof: Haftbefehl wegen 4,90 Euro vollstreckt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 18.00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Elmshorn einen Mann, der gerade in den Zug steigen wollte. Bei der Personenüberprüfung kam dann heraus, dass der 32-Jährige mit Haftbefehl wegen “Schwarzfahrens” (Schadenshöhe 4,90 Euro) gesucht wurde. Dieses war jedoch nicht der alleinige Grund: das Amtsgericht Pinneberg suchte ihn, weil er wegen anderer Straftaten nicht zum Gerichtstermin erschienen war.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,03 Promille. Er wurde verhaftet und wird heute dem Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

BPOL-FL: Rollstuhlfahrer umfährt geschlossene Halbschranke - Zug muss bremsen

Süderbrarup (ots) – Gestern Abend gegen 22.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Kiel – Flensburg gerufen. Ein Rollstuhlfahrer hatte das Rotlicht und die geschlossenen Schranken in Süderbrarup missachtet und befand sich nun auf dem Bahnübergang. Der Triebfahrzeugführer der Regionalbahn aus Kiel leitete bei Erkennen der […]