BPOL-FL: Kinder am Gleis sorgen für Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Sörup (ots) – Gestern Abend gegen 18.45 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer mehrere Kinder an den Gleisen am Bahnhof Sörup gesehen und die Bundespolizei informiert. Eine Streife wurde entsandt und konnte am Bahnhof auch vier Jungen feststellen. Es lagen auch diverse Pflastersteine im Gleisbett.

Ein 12-jähriger Junge gab auf Befragen zu, Steine die unter einer Bank lagen, in die Gleise geworfen zu haben. er hätte sich nichts Böses dabei gedacht und wollte nur “aufräumen”. Der Junge wurde an die Eltern übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Sörup: Zusammenstoß von zwei Krädern - 2 Verletzte

Sörup (ots) – Am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr kam es in Sörup, Hardesbyer Strasse zu einem Zusammenstoß zweier Motorräder, bei dem beide Fahrer lebensgefährlich verletzt wurden. Ein 26 Jahre alter Biker befuhr die Strasse von Lutzhöft kommend in Richtung Sörup. Der 28 jährige Kradfahrer kam ihm aus Sörup entgegen. In […]