BPOL-FL: Rumäne mit unversicherten Auto kontrolliert

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 02.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Opel Astra mit Hamburger Kennzeichen im Flensburger Stadtgebiet. Die drei Insassen wiesen sich auch ordnungsgemäß aus.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass der PKW zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Der Versicherungsschutz war nicht gegeben.

Dem 48-jährigen Rumänen wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Streife des 1. Polizeireviers übernahm den Sachverhalt.

Den Rumänen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kontrolle Fernreisebus: Nigerianerin mit gefälschtem Pass

Flensburg (ots) – Gestern Mittag kontrollierten Bundespolizisten am Flensburg Bahnhof einen Fernreisebus. Eine junge Frau wies sich mit einem nigerianischen Reisepass und einem italienischen Aufenthaltstitel aus. Den Beamten fielen Unregelmäßigkeiten im Pass der Frau auf; sie wurde mit zur Dienststelle gebeten. Die Ermittlungen der Bundespolizisten ergaben, dass der Pass der […]