BPOL-FL: Zug verliert Kraftstoff– Einsatz von Feuerwehr und Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Rendsburg (ots) – Heute Morgen wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Rendsburg gerufen. Offensichtlich hatte eine Regionalbahn Dieselkraftstoff verloren und stand dort am Bahnsteig. Die Feuerwehr Rendsburg war bereits im Einsatz und fing den austretenden Treibstoff auf.

Die Streife der Bundespolizei sicherte die Maßnahmen ab.

Es stellte sich heraus, dass eine Kraftstoffleitung geplatzt war. Techniker der Deutschen Bahn reparierten den Schaden; der Zug wurde jedoch ausgesetzt.

Fremdverschulden konnte durch die Bundespolizisten ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Mit Stein Süßigkeitenautomat im Bahnhof beworfen - Anzeige

Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 00.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei von einem Reisenden im Bahnhof auf einen beschädigten Süßigkeitenautomaten hingewiesen. Der Zeuge konnte eine Personenbeschreibung liefern, so dass die Bundespolizisten den Tatverdächtigen auch im Bahnhof antreffen konnten. Der Mann stritt die Tat ab, es konnte jedoch das Tatmittel, […]