BPOL-FL: Jugendliche belästigen Mädchen am Bahnhof – Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Am Freitagabend gegen 21.15 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei am Elmshorner Bahnhof zwei Jugendliche fest. Diese belästigten am Treppenaufgang zum Bahnsteig Mädchen, in dem sie den Weg versperrten. Die Beamten stellten die Personalien fest. Die beiden 13 und 16-jährigen Afghanen erhielten einen Platzverweis für den Bahnhof und wurden an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Samstagabend wurden Bundespolizisten auf sechs Jugendliche aufmerksam, die sich offensichtlich ohne Reiseabsichten am Elmshorner Bahnhof aufhielten. Die drei Mädchen (14 bis17 Jahre) und die drei Jungen (14 bis 19 Jahre) erhielten ebenfalls einen Platzverweis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Kropp/Tetenhusen - Unfall mit zwei Motorrädern / Polizei sucht wichtige Zeugen

Kropp/Tetenhusen (ots) – Am Sonntagnachmittag, um 15.50 Uhr, kam es zwischen Kropp und Tetenhusen, in Fahrtrichtung Tetenhusen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 54-jähriger Motorradfahrer fuhr mit seiner BMW und mit seiner Frau als Sozius hinter einem Seat, einem VW Multivan und einem LKW, als […]