BPOL-FL: LKW-Fahrer fällt durch Fahrt in Schlangenlinien auf

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ellund / BAB 7 (ots) – Bereits am Samstagmorgen um 07:30 Uhr machte ein Reisender Bundespolizisten auf der BAB 7 am ehemaligen Grenzübergang Ellund auf einen LKW aufmerksam, der unmittelbar vor ihm durch die Kontrollstelle gefahren war. Der Reisende hatte beobachtet, dass der LKW in Schlangenlinien auf die Kontrollstelle zugefahren war und dabei noch eine Getränkedose aus dem Fenster geworfen wurde. Die Bundespolizisten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den LKW im Flensburger Stadtgebiet stoppen. Am Steuer saß ein 47-jähriger Rumäne der sich ordnungsgemäß ausweisen konnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab um 07:51 Uhr einen Wert von 1,80 Promille. Der Mann wurde durch eine hinzugezogene Streife der Polizeidirektion Flensburg mit zur Dienststelle genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Jürgen Henningsen Telefon: 0461 – 3132 105 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4600320 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Räuberischer Diebstahl am Mauseloch - Soldaten nehmen flüchtigen Täter fest

Flensburg (ots) – Montagmittag (19.05.20) war eine 20-Jährige gerade dabei, am Parkautomaten am Mauseloch ein Parkticket zu lösen, als ihr ein fremder Mann die Geldbörse aus der Hand riss und in Richtung Süderfischerstraße flüchtete. Die junge Frau, die von ihrer Zwillingsschwester begleitet wurde, rief um Hilfe, während ihre Schwester versuchte, […]