BPOL-FL: Handewitt/ Tarp – Rauschgift und Messer sichergestellt; drei Haftbefehle vollstreckt (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt/Tarp (ots) –

Gestern Abend gegen 21.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Skoda Fabia mit vier Insassen an der Tankstelle in Handewitt. Die drei Frauen und ein Mann legitimierten sich auch ordnungsgemäß. Jedoch nahmen die Beamten Marihuanageruch wahr und fragen nach mitgeführten Betäubungsmitteln Dieses wurde verneint; die Bundespolizisten entdeckten in einem Rucksack mehr als 50 Gramm Marihuana sowie szenetypische Gegenstände Auch fanden die Beamten ein griffbereites Einhandmesser.

Die Bundespolizisten stellten das Rauschgift und das Messer sicher. Eine hinzugerufene Streife der Polizei Harrislee führte noch einen Drogentest bei der 20-jährigen Fahrerin durch. Dieser war positiv und es wurde die Weiterfahrt untersagt.

Es wurden Strafverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss sowie Verstöße gegen das Waffen – und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Bei Kontrollen in Tarp, Jalmer Moor und am Flensburger Bahnhof stellen Bundespolizisten bei der Überprüfung der Personen fest, dass Haftbefehle gegen die Männer vorlagen. Ein 43-jähriger Däne konnte die Geldstrafe von mehr als 2000 Euro begleichen. Auch die beiden 33 und 44-jährigen Deutschen entgingen einer Haftstrafe indem sie die Geldstrafen bezahlen konnten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: IZ - Frau im Zug belästigt, Reisende zeigen Zivilcourage

Itzehoe (ots) –   Samstagabend gegen 19.15 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Zug von Hamburg nach Itzehoe gerufen. Es soll zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Die eingesetzte Streife der Bundespolizei erreichte mit Sonder- und Wegerechten den Bahnhof Itzehoe. Zwei ebenfalls alarmierte Streifenwagen der Landespolizei waren schon […]