BPOL-FL: Flaschensammlerin im Gleis: Bundespolizisten schreiten ein

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 18.45 Uhr bestreiften Beamte der Bundespolizei den Bahnhof in Elmshorn. Die Beamten wurden auf eine Frau aufmerksam, die mehrfach ins Gleis ging.

Die Bundespolizisten schritten sofort ein und belehrten die Frau über die Gefahr, in die sie sich begeben hatte.

Die 38-Jährige gab an, Pfandflaschen zu sammeln. Sie war sich offenbar nicht über die Gefahr im Klaren.

Sie wurde mündlich verwarnt und erhielt einen Platzverweis für den Bahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf! Polizei sucht Handyräuber

Flensburg (ots) – Am gestrigen Abend, gegen 23.15 Uhr, ist es in der Neustadt zu einem Raubdelikt gekommen, infolgedessen die Kripo Flensburg um Hinweise aus der Bevölkerung bittet. Eine bislang unbekannte männliche Person hat einer 35-jährigen Frau, nachdem er sich von hinten angenähert hat, auf den Arm geschlagen und ihr […]