BPOL-FL: FL – Falsche Autokennzeichen, Fahrer hat keinen Führerschein

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 19.00 Uhr kontrollierte eine Streife der
Bundespolizei im Norden Flensburgs einen Opel Corsa. Der Fahrer wies sich
ordnungsgemäß aus, einen Führerschein hatte der 31-Jährige nicht dabei.

Die Beamten stellten bei der fahndungsmäßigen Überprüfung nicht nur fest, dass
der PKW mit Kennzeichen einen abgemeldeten Fahrzeugs gefahren wurde, sondern
auch, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Auch entdeckten die
Bundespolizisten, dass die Zulassungsplaketten möglicherweise gestohlen waren.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Kennzeichenschilder sichergestellt.

Den Fahrer erwarten nun Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,
Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und
Steuerhinterziehung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4503133
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Widerstand gegen Beamte, zwei Messer und Rauschgift sichergestellt

Neumünster (ots) – Am Wochenende gab es für die Bundespolizisten am Bahnhof erneut viele Einsätze. Sonntagmorgen gegen 04.30 Uhr wurden Bundespolizisten auf eine Auseinandersetzung aufmerksam. Die Beamten versuchten zu schlichten undforderten die Männer auf, mit einem Taxi nach Hause zu fahren. Plötzlich wurden die Beamten jedoch beleidigt und ein Beamte […]