BPOL-FL: Elmshorn – Geschwisterstreit geschlichtet; Rauschgift sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagabend wurden Bundespolizisten zu einem Streit auf dem Bahnsteig im Elmshorner Bahnhof gerufen. Als die Beamten dort eintrafen stellten sie einen lautstarken Streit zwischen einem Mann und einer Frau fest. Die Bundespolizisten trennten die Kontrahenten und ermittelten fest, dass es sich um Zwillinge im Alter von 31 Jahren handelte. Atemalkoholtests ergaben Promillewerte von 1,77 und 2,22. Sie erhielten einen Platzverweis für den Bahnhof.

Samstagabend wurden Bundespolizisten über einen Mann ohne Fahrkarte im Zug informiert. Bei Ankunft im Elmshorner Bahnhof wurde der Mann zwecks Anzeigenaufnahme aus dem Zug gebeten. Bei dem 31-jährigen Marokkaner wurde noch 1,6 Gramm Marihuana gefunden.

Er muss mit Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 030/2045612243 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4827105 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Festnahme nach Einbruch in Juweliergeschäft

Flensburg (ots) – Aufmerksame Anwohner beobachteten am frühen Sonntagmorgen (31.01.21), um 03.10 Uhr, einen Einbruch in ein Juweliergeschäft am Holm in Flensburg und alarmierten umgehend die Polizei.   Als die Beamten des 1. Polizeirevieres vor Ort eintrafen, konnten sie einen 41-jährigen Mann festnehmen. Laut der Zeugenaussagen war dieser rückwärts mit […]