BPOL-FL: Elmshorn – alkoholisierter Mann wirft mit Schottersteinen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Elmshorn (ots) – Freitagabend mussten Bundespolizisten am Bahnhof Elmshorn gegen einen Mann einschreiten, der mit Schottersteinen nach einem Mann warf. Er wurde sofort aufgefordert, dies zu unterlassen.

 

Es stellte sich heraus, dass es eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 33-jährigen Iraner und einem 39-jährigen Kosovaren gegeben hatte. Im Verlauf kam es dann zum Steinwurf. Der Kosovare wurde an Schulter und Bein verletzt, lehnte jedoch eine medizinische Versorgung ab. 

Der Iraner als Tatverdächtiger erhielt einen Platzverweis. Er muss mit einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,60. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4783714 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Handewitt - Cannabisgeruch dringt aus PKW; gleich zwei Fahrer unter Drogeneinfluss

Handewitt (ots) – Heute Morgen gegen 01:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei zwei Mietfahrzeuge, einen in den Niederlanden zugelassener VW Polo und ein deutscher Ford Kuga, sowie deren Insassen (vier Dänen im Alter von 19-30 Jahren), an der Tankstelle am Scandinavian Park. Beim Herantreten an den VW Polo wurde […]