BPOL-FL: Bundespolizei stellt Fahrraddiebe am Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Pinneberg (ots) – Letzte Nacht gegen 02:30 Uhr vernahmen Beamte der Bundespolizei am Bahnhof Pinnenberg verdächtige Geräusche aus Richtung des dortigen Fahrradständers. Sie begaben sich in Richtung der Geräusche und siehe da-zwei Gestalten machten sich an den dort abgestellten Rädern zu schaffen. Sie hatten bereits mehrere Teile von verschiedenen Rädern abgebaut und auf ihre eigenen ” Drahtesel” verladen. Diese konnten die Beamten eindeutig zuordnen. Außerdem kamen bei der anschließenden Durchsuchung der mitgeführten Rucksäcke noch mehrere Fahrradteile sowie Werkzeug zum Vorschein.

Das Diebesgut sowie das Werkzeug wurden beschlagnahmt. Die polizeibekannten 26 und 28 jährigen Männer wurden nach Anzeigenaufnahme entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

FH Flensburg goes Riga

(CIS-intern) – Durch einen Besuch in Riga von Professor Dr. Roland Trill wurden die Beziehungen ins Baltikum weiter ausgebaut. Prof. Trill vertrat dort einerseits das Institut für eHealth und Management im Gesundheitswes en, anderseits das eHealth for Regions Netzwerk, das von der Fachhochschule geleitet wird. „Dieses Netzwerk, in dem sechs […]