artefact Powerpark bei Flensburg ab Pfingsten wieder täglich geöffnet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Viel Spaß und infotainment rund um Energie und Klimaschutz gibt es nun  auch endlich wieder im Energieerlebnispark von artefact:  die  Winterpause wurde durch Corona um zwei Monate verlängert.  Auch jetzt  machen die Auflagen  maßgeschneiderte Hygienbestimmungen erforderlich,  denn gerade die handgreiflichen Probier- und Erlebnisstationen im  Powerpark sind besonders  interessant.  “Alle Besucher erhalten  dafür von uns Einweghandschuhe” erläutert Powerpark-Chef Werner Kiwitt.

“Wir freuen uns aber auch sehr über Gäste, die ihre eigenen Handschuhe  mitbringen und damit helfen,  Müll zu vermeiden.”  Das Einhalten von Sicherheitsabständen ist das geringste Problem auf dem großzügigen Gelände, da sämtliche Guppenaufenthalte wie Klassenfahrten und Betriebsausflüge bis zu den Sommerferien komplett abgesagt wurden und dadurch reichlich Platz für Einzelbesucher und Familien ist. Auch größere Veranstaltungen wie der für Juni geplante  landesweite Jugendwettbewerb Solarcup wurden nun in den Herbst  verschoben.

Nach Wochen fortwährender Stornierungen mehren sich nun auch  wieder die Buchungsanfragen für das Gästehaus. Die Corona-Zwangspause  wird derzeit für aufwändige Dach- und Fassadenarbeiten genutzt, um den  ungewöhnlichen Gebäudekomplex mit Kuppeln und Gewölben in  Lehmarchitektur mit weiteren Gründächern bis zur Hauptsaison noch  attraktiver zu machen. Eine neue Ausstellung zu Dämmstoffen kann bereits  jetzt besucht werden.

In der artefact-Cafeteria gibt es nun auch erstmals den eigenen  Streuobstwiesen-Apfelsaft “to go ” in verschiedenen Größen.

Der Powerpark öffnet an Wochenend – und Feiertagen täglich von 10 bis 18  Uhr, an Wochentagen bereits um 9 Uhr.  

Weitere Infos unter www.artefact.de

Foto: Kiwitt / Elma-die Elektrisiermaschine macht auch mit Handschuhen Spaß ” Energiewende selber machen: wer hat so viel Kondition wie die Sonne?” 

Next Post

BPOL-FL: NMS - Alkoholisierter Mann greift Bundespolizisten an; Rauschgift sichergestellt; abgängige Jugendliche in Obhut

5 / 5 ( 1 vote ) Neumünster (ots) – Freitagabend wurden Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster auf einen Mann aufmerksam gemacht, der zuvor Drogen verkauft haben soll. Die Beamten konnten den Mann auch feststellen. Es wurden zwei “Briefchen” mit Amphetaminen sichergestellt. Der 42-jährige Deutsche war alkoholisiert (1,97 Prom.) und muss […]