Sønderjyllands Symfoniorkester am Freitag im Flensburger Deutschen Haus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Sønderjyllands Symfoniorkester am Freitag im Flensburger Deutschen Haus
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Der Kulturträger der dänischen Minderhdeit, Sydslesvigsk Forening lädt ein zu einem öffentlichen Konzert mit dem Sønderjyllands Symfoniorkester, dem rumänischen Solohornisten Niculai Apostol, dem dänischen Tenor David Danholt und dem niederländischen Dirigenten Antony Hermus.

Foto: Niculai Apostol, Solohornist.

Am Freitag, den 5. Oktober 2012, 20 Uhr im Deutschen Haus in Flensburg, spielen sie Felix Mendelssohns Märchen von der schönen Melusine, op. 32, Benjamin Brittens Serenade für Tenor, Horn und Streicher, op. 31, sowie Antonin Dvoráks Sinfonie Nr. 7, d-mol, op. 70.

Brittens Serenade beginnt und endet mit einem Hornsolo, in dem die Ventile des Instruments nicht genutzt werden. Unmittelbar wirken diese sogenannten Naturtöne fremd und sogar falsch in unseren Ohren, aber sie tragen zu der ganz besonders schwebenden Stimmung in diesen Nachtstücken bei.
Niculai Apostol ist Solohornist beim Sønderjyllands Symfoniorkester seit 2010.

David Danholt ist anerkannter Tenor, der seit 2005 Opern in ganz Skandinavien singt.