POL-FL: Kappeln – Lebensgefahr nach Unfall im Kreuzungsbereich B203 / Eckernförder Straße: 25-jährige Fußgängerin vom VW Golf erfasst

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Kappeln – Lebensgefahr nach Unfall im Kreuzungsbereich B203 / Eckernförder Straße: 25-jährige Fußgängerin vom VW Golf erfasst
Bewerte bitte diesen Beitrag

Kappeln (ots) – Dienstagmorgen, 20.05.14, gegen 07:40 Uhr, kam es mehreren Zeugen zur Folge zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung B203 / Eckernförder Straße bei Kappeln zwischen einer 57-jährigen VW Fahrerin mit ihrem Golf und einer 25-jährigen Fußgängerin, die sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Die 25-jährige überquerte den Kreuzungsbereich, schob dabei ihr Fahrrad, und wurde vom VW frontal erfasst. Ein LKW musste im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt halten und hatte teilweise die Sicht eingeschränkt. Die Ampelanlage war außer Betrieb.

Die junge Frau kam durch die Wucht des Aufpralls erst nach einigen Metern auf der Fahrbahn zum liegen. Sie zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die VW-Fahrerin erlitt einen Schock. Es entstand entsprechender Sachschaden.

Beamte vom Polizeirevier Kappeln nahmen den Unfall auf, ein Sachverständiger unterstützte die Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.