BPOL-FL: Körperliche Auseinandersetzung am Bahnhof: Strafanzeigen und Platzverweis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Samstagmorgen gegen 01.15 Uhr wurde Beamte der Bundespolizei auf zwei Personengruppen am Bahnhof Neumünster aufmerksam. Alle waren augenscheinlich alkoholisiert und es war offensichtlich kurz zuvor zu Streitigkeiten gekommen. 

Vier Bundespolizisten konnten den Streit schlichten. Es stellte sich heraus, dass es nach einer zunächst verbalen Streitigkeitzwischen zwei Männern (20 und 26 Jahre) auch zu körperlicher Auseinandersetzungen gekommen war. Im Verlauf dessen war es auch zu Fußtritten gegen Körperteile gekommen. 

Die Bundespolizisten fertigten Strafanzeigen wegen Körperverletzungen. Beide Gruppen erhielten Platzverweise für den Bahnhofsbereich. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Mothers Finest "JUBILEE Tour - 40 Years Rockpalast" in Flensburg

(CIS-intern) – Nach der legendären, frenetisch gefeierten Tourneen dieser fantastischen B and 2016,kommen sie nun 2018 wieder zurück und man kann allen, die diese unglaublichen Konzerte noch nicht gesehen haben, nur dringendst empfehlen sich die jetzigen Shows anzusehen!! Mit MOTHERS FINEST kommt die legendäre Band nach Europa, die schon Legionen […]
Foto: Presse Mothers Finest