Puppentheater für Kinder in der Phänomenta Flensburg: “Das geheime Labor”

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

PastedGraphic-2-1(CIS-intern) – Hauptdarsteller des Chemietheaters ist der Alchimistenschüler Justl. Justl wollte im Schullabor heimlich Feuerwerkskörper für den Abschlussball basteln. Wer konnte denn ahnen, dass da gleich schon im Labor etwas explodiert? Die Schuldirektorin wirft Justl von der Schule, und nur, falls er bis zum nächsten Vollmond etwas so Wertvolles wie Gold herstellen kann, darf er wieder zurückkehren.

Justl ist verzweifelt. Wie gut, dass seine Freundin, die Spitzmaus Moni, im Keller ein verborgenes Labor entdeckt hat. Das geheime Labor von Justls Großvater, einem berühmten Chemiker. Justl macht sich sofort an die Arbeit. Dabei wird er häufig von seinen Freunden abgelenkt, die alle seine Hilfe brauchen. Wird er es schaffen? Die Zeit wird knapp, denn der Vollmond rückt immer näher.

Die Vorstellungen finden im Saal des Lichts in der Phänomenta statt und dauern etwa 45 Minuten. Der Eintritt beträgt 3 € pro Person. Für die Vorstellungen am 28.2.15 (14 und 16 Uhr) gibt es noch Karten an der Kasse der Phänomenta – entweder im Vorverkauf oder direkt vor der Veranstaltung. Weitere Informationen zum Stück sind auf www.umwelt-buehne.de zu lesen.

Next Post

Tilman Birr präsentiert Programm „Holz und Vorurteil – zwischen Brett und Kopf“ im Kühlhaus Flensburg

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – „Holz und Vorurteil“ ist Tilman Birrs drittes Bühnenprogramm. In einer abwechslungsreichen Mischung aus gesprochenen Nummern, gelesenen Texten und Musik behandelt Birr die Frage: Ist das alles so, wie wir uns das denken? Wirklich? Und was ist, wenn man diese Frage mit […]