POL-FL: Wallsbüll (SL-FL) – Motorradunfall auf B199, Ehepaar schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Wallsbüll (ots) – Samstagnachmittag, 28.02.15, gegen 16:40 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Motorradfahrer mit seiner KTM auf der B199 / Kreuzung L14 bei Wallsbüll aus ungeklärter Ursache einem vorausfahrenden abbiegenden Kastenwagen (Peugeot, Paketdienstleister) auf. Dabei stürzte das Motorrad nach der Kollision derart, dass sich der Kradfahrer und seine Beifahrerin verletzten.

Der 47-jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen, die Ehefrau (Beifahrerin) mit leichten Verletzungen ambulant behandelt. Der 23-jährige Peugeotfahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn teilweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Dienstagmorgen: gefährliche Raserin nach Verfolgungsfahrt gestoppt und eingewiesen

Flensburg (ots) – Dienstagmorgen, 03.03.15, gegen 04:10 Uhr, bemerkte eine Streife vom 1. Polizeirevier einen Opel Astra, der ohne Fahrlicht über den Hafendamm in Richtung Innenstadt fuhr. Die Beamten setzten Haltsignale, welche aber missachtet wurden. Stattdessen entschloss sich der Fahrer zu einer rasanten Fluchtfahrt um die Hafenspitze über die Schiffbrücke, […]