POL-FL: PD Flensburg: Enkeltrick – es hört nicht auf! 38.000 EUR konnten gerade noch rechtzeitig gesichert werden

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute kommt es in Flensburg erneut zu einer Häufung von Anrufen von Enkeltrickbetrügern. Viele ältere Mitbürger haben uns bereits informiert. Heute Mittag konnte verhindert werden, dass 38.000 EUR von einer Bank abgehoben wurden.

Wir hören nicht auf, vor diesen Betrügern zu warnen. Sei es Enkeltrick, falscher Polizist oder falscher Notar. Die Masche hat leider immer noch Erfolg. Erst am Mittwoch wurde ein Rentner um mehrere Tausend Euro betrogen. Bitte seien Sie vorsichtig und passen Sie auf Ihre älteren Angehörigen auf. Sprechen Sie gegebenenfalls wiederholt über diese Thematik, um weiter zu sensibilisieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Julian Plath Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zurückweisung der dänischen Polizei: Gesuchter Ukrainer jetzt in Haft

Flensburg (ots) – Heute Mittag gegen 12.30 Uhr wurde ein ausweisloser Mann durch die dänische Polizei an der Grenze zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben. Bei der erkennungsdienstlichen Behandlung stellten die Beamten fest, dass gegen den 23-jährigen Ukrainer ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Hausfriedensbruch und hatte ihn […]