POL-FL: Kappeln – Montagnachmittag: 48-jähriger nach Rangierunfall verstorben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kappeln (ots) – Montagnachmittag, 05.01.15, gegen 13:15 Uhr, geriet ein 48-jähriger aus bislang ungeklärter Ursache im Mehlbydiek in Kappeln unter einen rangierenden LKW und wurde schwer verletzt.

Der Verunfallte zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, denen er erlag.

Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock.

Ein Sachverständiger wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft hinzugezogen. Beamte vom Polizeirevier Kappeln nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Sankt Peter-Ording - Montagnachmittag: Drei Verletzte nach Auseinandersetzung

Sankt Peter-Ording (ots) – Montagnachmittag, 05.01.15, gegen 14:45 Uhr, alarmierten Zeugen die Kooperative Regionalleitstelle, nachdem es in Sankt-Peter-Ording offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren einander bekannten Personen gekommen war. Die Beteiligten entfernten sich im Anschluss zu Fuß durch den Ort, der Streit hie lt an. Drei der Personen, zwei Männer […]