POL-FL: Harrislee – doppelt Pech: Langfinger im Gewerbegebiet festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Samstagnachmittag, 06.06.15, gegen 15:30 Uhr, entwendete ein polizeibekannter 44-jähriger Flensburger in mehreren Märkten im Harrisleer Gewerbegebiet am Industrieweg unter anderem über 20 Dosen Tabak. Er blieb aber nicht unbemerkt: Eine Zeugin alarmierte die Polizei, nachdem ihr der Mann mit einem Müllsack voll Tabak in einem Seitenweg aufgefallen war.

Doppeltes Pech für den Tatverdächtigen: Zufällig in der Nähe eingesetzte Zivilbeamte beobachteten den Mann ebenfalls und folgten ihm unauffällig. Sie nahmen ihn fest.

Ersten Ermittlungen zur Folge hatte der 44-jährige Langfinger in mindestens drei Märkten unterschiedlichste Wertgegenstände, vor allem eine größere Menge Tabak, entwendet bzw. dieses zum unauffälligen Abtransport bereits deponiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Montagnacht: Einbrecher "bastelt gern", Festnahme in der Norderfischerstraße, wachsamer Zeuge schlägt Alarm

Flensburg (ots) – Montagnacht, 08.06.15, gegen 00:15 Uhr, versuchte man, gewaltsam Zutritt zum Hintereingang eines Restaurants in der Norderfischerstraße in Flensburg zu erlangen. Ein Zeuge beobachtete die Tat und alarmierte die Polizei. Er beobachtete den Tatverdächtigen dabei, wie er schließlich abließ und sich entfernte. Beamte vom 1. Polizeirevier Flensburg stellten […]