POL-FL: Flensburg – Zeugen eines Auffahrunfalls an roter Ampel in Merkurstraße/Osttangente gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Am Donnerstagmorgen (31.03.22), um 09.32 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall an der Kreuzung Merkurstraße/Osttangente. Die Ampel der Linksabbiegespur zeigte rot und es kam zu einer Kollision zweier dort wartender Autos. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1000 Euro. Bei dem vorderen Fahrzeug handelte es sich um einen roten Seat Leon, bei dem dahinter um einen grauen VW Golf.
Der Verkehrsermittlungsdienst hat die Ermittlungen dieses Unfalls aufgenommen, da die Ursache dieses Unfalls bisher nicht geklärt ist. Ein Zeuge soll direkt nach dem Auffahrunfall einen beteiligten Autofahrer angesprochen haben. Dieser und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Mann schlägt gegen Fahrplananzeige und löst Feueralarm aus

Flensburg (ots) – Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr wurde die Leitstelle der Flensburger Bundespolizei über einen Feuerwehreinsatz am Bahnhof informiert. Die eingesetzte Streife traf am Bahnhof auf die Berufsfeuerwehr. Ein Mann schlug gegen eine Fahrplananzeige und war laut und sichtlich aufgebracht. Die Bundespolizisten ermittelten, dass der 23-jährige Eritreer mutwillig den Brandmeldekopf […]